Voriger
Nächster

Wasser und Abwasser

Wasser ist ein Lebensmittel – wahrscheinlich das Wichtigste von allen. Wir begleiten den Weg des Wassers von der Quellfassung in die Speicherung und über die Verteilung zum Verbraucher. Das Abwasser sammeln wir, führen es zur Kläranlage, reinigen es und geben es wieder zurück in die Natur, damit der Regenwasserkreislauf wieder beginnen kann. Die Verantwortung, die in dieser Aufgabe steckt ist uns bewusst und sowohl Ansporn als auch Anspruch an uns selbst.
Unsere Planungen basieren auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass wirtschaftliche Lösungen im Wassermanagement nur dann entwickelt werden, wenn wir den ganzheitlichen Lösungsansatz verfolgen können, eine Vielfalt an Varianten betrachten und tief in die Bestandsanlagen und die Örtlichkeit sehen. 

Versorgungs- und Entsorgungsnetze

Wir dimensionieren Wasser- und Abwassernetze nach den neuesten rechtlichen Vorgaben und dem Wasserbedarf.

Dass sich dieser verändert wird dabei berücksichtigt, entsprechende Recherchen werden durchgeführt. Sei es, wenn Betriebe ihre Produktion verändern, oder für den Brandschutz ausreichend Löschwasser nachgewiesen werden muss, oder sich einfach, peu a peu die Verbrauchsgewohnheiten der Bürger* sich ändern. Neue Siedlungsgebiete oder auch innerörtliche Umstrukturierungen wirken sich auf die Leitungssysteme aus. Wir führen dazu Berechnungen und Simulationen durch, mit modernster Software und eigener Kapazität. 

Trinkwasserspeicherung

Wasserspeicher sind das Herzstück jeder Wasserversorgung.

Als Zwischenspeicher egalisieren sie die unterschiedliche Mengenanforderungen und bevorraten dieses Lebensmittel, so dass Qualitätstests durchgeführt werden können. 

Zahlreiche Wasserbehälter müssen saniert werden. Als unabhängiger und neutraler Planer empfehlen wir das wirklich optimale Verfahren, ob mineralisch, mit Kunststoff oder mit Edelstahlauskleidung. 

Kläranlagen

Klär­an­la­gen gehö­ren zu den anspruchs­volls­ten und kom­ple­xes­ten Inge­nieur­bau­wer­ken unse­rer hoch­tech­ni­sier­ten Infra­struk­tur.

Den staatlichen Anforderungen folgend müssen sie immer wieder erhöhte Reinigungsgrade nachweisen. Zusätzliche Ertüchtigungen und Erweiterungen sind dazu oft unabwendbar. Als umlagefinanzierte Anlagen ist es oberstes Gebot, die Investitionskosten möglichst gering zu halten. Unsere Experten haben tief­grei­fende Kennt­nisse von Bau– und Maschi­nen­tech­nik sowie fun­dier­tes Wis­sen über die organischen Prozesse. Und als Generalplaner haben wir die gesamte Konstruktion in einer Hand.

Regenwasserwirtschaft

Regenwasserversickerung ist nicht nur ökologisch wichtig, sondern auch ökonomisch sinnvoll.

Wassermanagement Regenwasserwirtschaft Zisterne Schnitt
Zisterne Schnitt

Niederschlagswasser sollte auf kurzem Weg in den natürlichen Wasserkreislauf zurückgeführt werden, sei es durch versickern oder durch Ableitung in Vorfluter. 

Um bei Starkregenereignissen eine Überlastung der Kanalisation zu verhindern, müssen die Wassermengen zunächst aufgefangen werden, zwischengespeichert und dann kontrolliert in das Abwassernetz geleitet werden. Diese Betrachtungen sind bei uns obligatorische Planungsprozesse

Wassermanagement Regenwasserwirtschaft Zisterne Draufsicht
Zisterne Draufsicht