Wassermanagement

COPLAN AG Signet weiß

„Bei uns arbeiten Bau- und Umweltingenieure an vielseitigen Projekten zusammen. Wir beschäftigen uns mit Planungen im Bereich Wasserver- und Wasserentsorgung. Dabei verlangt ein nachhaltiges Wassermanagement ein umfassendes Verständnis der Einflussfaktoren auf Wasserverfügbarkeit, Wasserbedarf/-nachfrage und auf Verteilungsprinzipien“

Alfons Zeiler, Wasser und Umwelt

Tätigkeitsfelder

Icon Loader black green

Trinkwasserversorgung

Wasser ist ein Lebensmittel – wahrscheinlich das Wichtigste von allen. Für uns Bauingenieure ist das eine sehr vertrauensvolle Aufgabe. Von der Quellfassung, der Aufbereitung über die Speicherung und der Verteilung bis zum Endverbraucher sind wir im Boot. Wir dimensionieren, sanieren oder bauen neu.

Viele Trinkwasserbehälter sind in die Jahre gekommen und bedürfen der Ertüchtigung. Man möchte meinen, eine immer gleiche Aufgabe aber weit gefehlt: Jede Aufgabe ist anders, für jede gibt es ein optimales Verfahren, ob mineralisch, mit Kunststoff oder mit einer kompletten Edelstahlauskleidung. Als neutraler Planer sind wir offen für alles – nur richtig muss es sein!

Kläranlagen

Die qualitativen Anforderungen an die Reinigung von Abwässern werden ständig höher. Mikroplastik, Hygienemittel, Hormone beispielsweise aber auch der Zuwachs an Anschlusswerten fordern die bestehenden Anlagen sehr. So ist weniger der Neubau als der Ausbau bestehender Klärwerke die Aufgabe in der Wasserwirtschaft. Dabei ist es unerlässlich, das gesamte Abwassersystem im Auge zu behalten. Trennsystem und Mischwasserkanalisation, Pufferspeicher oder Stauraumkanäle, die Versickerung von Oberflächenwässer, es sind sehr viele Faktoren, die darauf Einfluss haben.

Hochwasserschutz

Die erkennbare Zunahme von Hochwasserereignissen mit ihren enormen Folgen verlangen nach wirksamen Strategien im Bereich des vorsorgenden Hochwasserschutzes. Wir nutzen modernste 2D-Wasserspiegellagenberechnungen, die uns ein anschauliches Bild der zu erwartenden Pegelstände liefern. Geologische Eingriffe und bauliche Maßnahmen überprüfen wir damit vorab auf ihre Wirksamkeit.

Urbane Sturzfluten

Schutz vor urbanen Sturzfluten bedeutet Risikomanagement. Dazu wird ein Konzept aufgestellt, das die Auswirkungen von Starkregenereignissen beurteilt und mögliche Gegenmaßnahmen aufzeigt. Zunächst liegt der Fokus auf den möglichen Schäden, die eine urbane Sturzflut im zu analysierenden Gebiet verursachen könnte: Welche schützenswerten Objekte sind auf dem Areal vorhanden? Wie werden Flächen und Gebäude genutzt? Welche baulichen Gestaltungen liegen vor? Nach der Ermittlung des Schadenspotenzials wird eine Analyse des Risikos einer Überflutungsgefährdung bestimmter Areale und Oberflächen durchgeführt. Eine topographische Geländeanalyse und Abflusssimulation bildet die Grundlage für eine Gefährdungsabschätzung. Basierend auf dieser Risikoanalyse entwickeln wir einen Maßnahmenkatalog zur Überflutungsvorsorge.

Leistungen

COPLAN AG Signet weiß

Wasserversorgung

Abwasserentsorgung

Methoden

Hochwasserschutz / Urbane Sturzfluten

Kunden

Leistungsbild: