Hochbehälter Haugenried

Nittendorf
Bauherr:
ZVW Viehhausen-Bergmattinger Gruppe
Maßnahmen:
Sanierung
Studie für Bauwerke und Anlagen der Bauzustandsbewertung mit Instandsetzungskonzept: LPH 1 – 9

Das brillenförmige Bauwerk mit zwei kreisrunden Wasserkammern entspricht einem Nutzungsvolumen von je 200 m³. Die Behälterdecke wurde außen nach den DVGW-Richtlinien neu abgedichtet. Im Anschluss folgte die Instandsetzung der Wasserkammern.

Dabei wurden an den Innenflächen der beiden Wasserkammern zunächst punktuelle Beton- und Bewehrungsschäden saniert. Mittels Druckluftstrahlen mit Granulatzusatz wurde die bestehende Beschichtung in den Wasserkammern abgestrahlt und anschließend mit einer neuen mineralischen Beschichtung appliziert. Im Zuge der Sanierung wurden auch die bestehenden Gussleitungen im Rohrkeller und in den beiden Wasserkammern durch neue Edelstahlleitungen aus V4A ausgetauscht.