Wasserversorgung Pleiskirchen

Pleiskirchen
Bauherr:
Gemeinde Pleiskirchen
Maßnahmen:
Neubau
Wasserwirtschaft: LPH 1 – 9
Örtliche Bauüberwachung
Entwurfs- und Bauvermessung

In Hilling BA 02 und Reit BA 03 wurden neue Wasserleitungen mit einer Länge von ca. 3,5 km verlegt. Nennweiten der Rohrleitungen von DN 50 – DN 125 im Material PEHD. Etwa 50 % der Wasserleitungen wurden im Fräsverfahren und 50 % in offener Bauweise verlegt. An drei Stellen wurde eine Kreisstraße gequert. Für die beiden Bauabschnitte wurden insgesamt zwanzig Hausanschlüsse erstellt. Vom Hochbehälter Pleiskirchen wurde eine Notverbundleitung mit der Hochzone Wald aufgebaut. Hierfür wurde eine ca. zwei km lange Verbindungsleitung HDPE DN 100 neben einer Kreisstraße im Spülbohrverfahren verlegt.