Photovoltaikanlage Deponie Schachenwald

Schachenwald
Bauherr:
Regionale Energie-GmbH & Co.KG Landkreis Mühldorf, Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, München (BayStMUV München) GAB mbH
Maßnahmen:
Solarpark, Konzeptstudie
Bebauungsplan
Grünordnungsplan
Objektplanung PV-Anlage
Objektüberwachung
Abfallrechtliche Anzeige
Infrastruktureinrichtungen
Solar- und Umweltpfad

Der im Juni 2020 in betriebgenommene Solarpark steht auf der ehemaligen Deponie Schachenwald des Landkreises Mühldorf. Die durch die COPLAN AG rekultivierte Deponie befindet sich derzeit in der Nachsorgephase und wird zur Gasverstromung genutzt. Der neu errrichtete Solarpark beteht aus 2306 Modulen mit einer Leistung von 749 “Killowatt paek” und liefert Strom für 200 Mehrpersonenhaushalte pro Jahr.

Bereits im Jahr 2013 führte die COPLAN AG eine Machbarkeits- und Konzeptstudie durch. Die Studie, war Teil des Energikonzepts “Energie innovativ” der Bayerischen Staatsregierung, welches das Ziel hatte den Anteil der Photovoltaik am Stromverbrauch in bayern bis zum Jahr 2021 von 4% auf über 16 % zu steigern.

Hierzu wurde die Fläche der ehemaligen Deponie Schachenwald bei Haag in Oberbayern als geeignete Konversionsfläche ausgewählt, um das Modellvorhaben „Hightech-Ökosolarpark“ durchzuführen. Ziel war die öffentlichkeitswirksame Unterstützung und Förderung der Photovoltaik-Technologie.

Zielsetzung:

  • Ökologisch verträgliche Gestaltung und Aufwertung des Anlagenstandortes einer Photovoltaik-Freiflächenanlage
  • Förderung von Forschung und Entwicklung durch Zurverfügungstellung eines Schaufensters und einer Testmöglichkeit für neue Technologien, sowie durch Anbindung von Forschungsprojekten
  • Öffentlichkeitswirksame und umweltpädagogische Darstellung und Präsentation der Photovoltaik-Technologie

Hierzu wurde eine Konzeptstudie (ökologisch, technologisch und pädagogisch), sowie eine technische Vorplanung für die Errichtung des Hightech-Ökosolarparks Süd erstellt.
Es war unter anderem auch ein Umweltpfad mit verschiedenen Informationstafeln angedacht. Diese Pläne wurden allerdings nicht umgesetzt.