25 Jahre
Mitarbeiter AG

Die Mitarbeiter AG
ist ein Erfolgsmodell

Wir feiern unser 25-Jähriges! Als Vorstände sind wir stolz, ein Unternehmen zu leiten, das als Mitarbeiter AG aufgestellt ist.

Während früher die Mitarbeiterbeteiligung eher aus Notwendigkeit oder Solidarität erfolgte, wird sie heute als eine bewusste Entscheidung gesehen, das Unternehmen aktiv mitzugestalten. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind von dieser Idee überzeugt und sehen darin mehr als eine reine finanzielle Beteiligung - die Aktie ist auch ein Zeichen der Verbundenheit mit dem Unternehmen. Mit der Mitarbeiter AG als Gesellschaftsform verbinden wir darüber hinaus die Selbstbestimmung über die Zukunft unserer Arbeitsplätze. Die Unabhängigkeit ist ein Credo der ersten Stunde und sichert unsere Jobs.

Dieses Selbstverständnis befeuert die Dynamik, mit der wir neue Geschäftsfelder schaffen, neue Kunden gewinnen und konjunkturelle Klippen umschiffen. Besonders stolz sind wir auf den COPLAN-Spirit, der sich in Zusammenhalt, Offenheit und gegenseitiger Unterstützung äußert. Niemand wird allein gelassen - gemeinsam geht’s leichter! Der Spirit hat sich in den vergangenen 25 Jahren bewährt und es ist für uns eine Herzensangelegenheit, ihn in den kommenden 25 Jahren zu hegen und zu pflegen. Wir freuen uns darauf!

Stephan Weber
Dipl.-Wirtschaftsing. (FH), LL.M.

Christoph Gottanka

Dr.-Ing.

Vorstände Gruppenbild COPLAN AG

Was so anders ist
bei unserer Mitarbeiter AG

Die Vorstände

Wie jedes Unternehmen wird auch die COPLAN AG von der Geschäftsleitung geführt. Bei uns besteht sie aus den beiden Vorständen Dr.-Ing. Christoph Gottanka und Stephan Weber. Sie vertreten das Unternehmen nach außen und tragen die Verantwortung für die strategische, finanzielle und personelle Führung.

Die Hauptversammlung

Eine Besonderheit zeigt sich in der Zusammensetzung der Hauptversammlung: Ein beträchtlicher Teil der Aktionäre besteht aus Mitarbeitern der COPLAN AG, wobei grundsätzlich jeder nach einem Jahr Firmenzugehörigkeit Anteile erwerben kann. Der Zusammenhalt untereinander sowie die Bindung zum Unternehmen werden dadurch verstärkt.

Der Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat besteht aus dem Vorsitzenden und zwei Beisitzern. Einer der beiden Beisitzer wird ausschließlich von den aktiven Mitarbeiteraktionären gewählt. Den zweiten und dritten Aufsichtsrat wählen alle Aktionäre. Aufsichtsrat und Vorstand legen die strategischen und finanziellen Unternehmensziele fest.

Die Anfänge der Mitarbeiter AG

Der Start der COPLAN AG war nicht einfach. Die alte Coplan GmbH stand vor der Insolvenz. Trotzdem sollte den Mitarbeitern eine Zukunft eröffnet werden – und das bei einer schwachen Baukonjunktur – eine Herausforderung. Der Gedanke, mit eigenen und fremden Mitteln einer Übernahme zuvorzukommen und ein mitarbeiterorientiertes Unternehmen zu gründen, war geboren und erste Schritte wurden in die Wege geleitet. Die Mitbestimmung im neuen Unternehmen war eine Grundvoraussetzung um Eigenkapital zu investieren und zu riskieren. Die COPLAN Aktiengesellschaft nahm am Montag, 01. März 1999 ihre Geschäftstätigkeit auf. Und kann heute auf 25 Jahre Erfolg, Zusammenhalt, Kompetenz und eine besondere Kultur einer Mitarbeiter AG zurückblicken.

Die Mitarbeiter AG heute

Heute können wir stolz auf das Erreichte zurückblicken. Die COPLAN AG hat sich am Markt etabliert, dabei die Mitarbeiterzahl verdoppelt und den Umsatz vervierfacht. Wir sind ein attraktiver Arbeitgeber, der auch überregional für das ausgezeichnete Betriebsklima bekannt ist. Der COPLAN-Spirit, der sich in den Anfangsjahren herausgebildet hat, bestimmt immer noch unseren Umgang miteinander.
Wir sehen es als Selbstverständlichkeit, den nachfolgenden Generationen unser Wissen und unsere Philosophie näherzubringen und sie für unsere Berufe zu begeistern. All das gelingt uns aber nur, weil nach wie vor unsere Mitarbeiter die Basis und das Herz des Unternehmens sind. Jeder trägt seinen Teil dazu bei, mit Respekt, auf Augenhöhe und mit Freude!

Die Mitarbeiter AG morgen

Wir haben die Gestaltung unserer Zukunft selbst in der Hand. Das Unternehmen ist breit aufgestellt, sehr gut vernetzt und finanziell gefestigt. Der Generationswechsel ist auf allen Ebenen vollständig vollzogen und somit die Leistungsfähigkeit sowie der Fortbestand gesichert. Unser Vorsprung macht uns sowohl für potenzielle Mitarbeiter als auch für Unternehmen ohne Nachfolge attraktiv, da wir sie integrieren können, während sie ihre Identität beibehalten. Unsere internationale Vernetzung in der Branche bringt uns neue Kunden und Aufgaben. Wir sind da!