Wasserwerk I Ingolstadt

Ingolstadt
Bauherr:
Ingolstädter Kommunalbetriebe AöR
Maßnahmen:
Sanierung
Wasserwirtschaft: LPH 1 – 9
Tragwerksplanung: LPH 1 – 6
Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo)

Die „Ingolstädter Kommunalbetriebe AöR“ betreiben im Wasserwerk I einen runden Vorlagebehälter mit einem Nutzvolumen von ca. 500 m³.
Dem Vorlagebehälter ist ein Pumpengebäude angegliedert, in dem die Förderpumpen für das Trinkwasser in das Ingolstädter Leitungsnetz untergebracht sind. Um die Bauwerke auf einen technischen, und den Anforderungen einer Trinkwasseranlage entsprechenden aktuellen Stand zu bringen, wurden sowohl der Wasserspeicher, mittels Edelstahlauskleidung, als auch das Pumpengebäude umfassend saniert.