Binabrücke bei Schnatzling

Gangkofen
Bauherr:
Markt Gangkofen
Maßnahmen:
Neubau
Verkehrsanlagen: LPH 1 – 8
Landschaftspflegerischer Begleitplan
Entwurfsvermessung
Bauvermessung
Wasserrechtsverfahren
Tragwerksplanung: LPH 2 – 3, 6

Im Zuge einer Straßensanierung wurde der Neubau der Binabrücke bei Schnatzling erforderlich. Die lichte Weite beträgt 15 m, die Breite zwischen den Geländern beläuft sich auf 9 m. Die Ausführung erfolgte mit drei Plattenbalken. Aufgrund schlechter Bodenverhältnisse wurde die Brücke auf Bohrpfählen gegründet.