Neubau Berufsbildungszentrum Vilshofen

Seit Juli 2020 arbeitet unsere Abteilung Vermessung an der Fassadenüberprüfung des Berufsbildungszentrums in Vilshofen.

Aber schon seit dem Jahr 2016 führen unsere Vermesser an dem Objekt immer wieder verschiedene Vermessungsarbeiten durch. Im Jahr 2018 wurde mit dem Bau des viergeschossigen Neubaus begonnen, der vom Berufsschulverband Passau geplant wurde.

Das Berufsbildungszentrum in Vilshofen (BBZ) mit einer Nutzfläche von ca. 9850 m² soll unter anderem Unterrichtsräume, Werkstätten, Backstuben, Schulküchen, Büros, einen Speisesaal mit Großküche, Versammlungsräume und eine Turnhalle beinhalten.

An diesem Projekt arbeiten die Abteilungen Vermessung und Elektrotechnik zusammen

Schon seit rund vier Jahren verrichtet die COPLAN AG an diesem Projekt immer wieder Vermessungstätigkeiten: Im Jahr 2016 wurde die Entwurfsvermessung erstellt, welche die Grundlage für die Planung des Gebäudes und der Außenanlagen darstellt.

Ende 2018 wurden dann Aushubmodelle für die Baugrube und Maschinensteuerungen angefertigt und Anfang 2019 wurde eine Bauvermessung mit Schnurgerüstabnahmen durchgeführt. Nebenbei wurden zu Kontrollzwecken kontinuierlich Volumenermittlungen für die Erdmassen erstellt. Neben der Abteilung Vermessung (VM), ist an diesem Projekt ebenfalls die Abteilung Elektrotechnik (EL) beteiligt.

Um bei unterschiedlichem Lichteinfall die gesamte Fassade beschatten zu können, sind in den oberen Stockwerken Vertikallamellen angebracht

Aktuell sind unsere Vermessungskollegen mit der Fassadenüberprüfung beauftragt. Zur Beschattung des Gebäudes werden in den oberen Stockwerken Vertikallamellen an den Fassaden angebracht, welche schwenkbar sind und somit bei unterschiedlichem Lichteinfall die gesamte Fassade beschatten können. Um die Maßhaltigkeit der montierten Betonfertigteilelemente in Lage und Höhe zu überprüfen, wurde eine tachymetrische Aufnahme der Betonfertigteilfassaden zur Planung und Montage der Beschattung erstellt. Die Messung erfolgte dabei ungefähr alle 15 Meter.